uch wenn es französisch klingt: Riz à l'amande= Reis mit Mandel ist in Frankreich völlig unbekannt. In Dänemark ist es der Nachtisch, der bei keinem Weihnachtsessen oder Julefrokost fehlen darf. Seit 1900 ersetzt diese Delux-Version nach und nach einfaches Risengrød, welches ich schon vorgestellt habe.

Traditionell bereiten wir unser Risalamande schon am Tag vor Heiligabend vor. Daher gibt es jetzt noch keine Bilder wo es nett angerichtet ist. Risalamande bildet dann morgen den Abschluss des Weihnachtsessens. Nach Risalamande wird dann um den Baum getanzt und danach ist Bescherung.

Eine wichtige traditionelle Kleinigkeit muss ich noch berichten: Wie ihr auf den Bildern sehen könnt sind selbst gehackte Mandeln eine wichtige Zutat. Noch wichtiger ist jedoch, dass eine Mandel ganz bleibt. Die ist sozusagen der Joker. Denn, wer morgen die ganze Mandel in seiner Schüssel hat, bekommt ein kleines extra Geschenk - das Madelgave. Derjenige der morgen die Mandel hat, wird diese jedoch dezent verstecken, z.B. in der Servierte oder im Mund, bis, ja bis alle Alles aufgegessen haben...

Erst dann wird er oder sie sich zu erkennen geben und den Beweis zeigen. Wärend des Essens werden sich alle ganz genau beobachten und schon ein bisschen raten, wer den die Mandel haben könnte. Und natürlich wird dann auch wieder die Geschichte von dem kleinen Jørgen (Vater meiner Frau) erzählt, der die Mandel in einem Jahr einfach gegessen hat und damit einen kleinen Skandal erzeugt hat, da die gute Hausfrau (= Tante die er nicht mochte) die Mandel vergessen hatte.

Nun zum Rezept:

  • 2l Vollmilch
  • 250g Milchreis
  • 2 Vanillestangen
  • 12EL Zucker
  • 500g Mandeln
  • 1l Sahne

Milcheis mit Milch und Vanille kochen bis es eine ordliche dicke Konsistenz erhält. Rühren nicht vergessen! Danach je nach Geschmack Zucker hinzutuen. Abkühlen lassen. Wir machen das auch der Terrasse da der Kühlschrank schon voll ist. Etwas Zucker oben drauf schützt vor dem Austrocknen der Obersten Riesengrødschicht. Mandeln mit heißem Wasser übergießen und pulen (smutte). Alle bis auf eine Mandel grob hacken. Mandel dem abgekühlten Risengrød verrühren. Sahne schlagen und unterheben. Fertig.

Soße: Erdbeer- oder Kirschsoße - that is the question! Bei uns gibt es natürlich Erdbeersoße! 1500g Erdbeeren mit etwas Wasser und Zucker verkochen und am Ende mit Kartoffelmehl andicken.

Habt ihr schon mal Euer Weihnachtsessen mit einem richtig typisch dänischen Nachtisch beendet?

Posted 
Dec 23, 2018
 in 
dänische Rezepte
 category

More from 

dänische Rezepte

 category

View All

Join Our Newsletter and Get the Latest
Posts to Your Inbox

No spam ever. Read our Privacy Policy
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.