Bei bestem Oktoberwetter verbringen wir mit den Kindern ein Wochenende in København. Nicht das es zu Hause in Sønderborg kein Theater gibt. Doch es ist schon etwas Besonderes mal ein Stück in einem großen Theatersaal zu sehen.

Skuespilhuset und im Hintergrund die neue Oper

Wir sehen "Sigurds Danmarkshistorie": Eine musikalische Zeitreise durch die Geschichte Dänemarks von der Steinzeit, Wikingerzeit, über H.C. Andersen, Grundtvig, 1864 bis in die Gegenwart. Das Stück basiert auf Sigurd Barretts Kinderbuch "Sigurd fortæller Danmarkshistorie". Unsere Kinder kennen Sigurd aus dem dänischem Kinderfernsehen und seiner Kinderbibel.

Sigurds Danmarkshistorie im Skuespilhuset- Fotograf: Camilla Winther

Das 2008 eröffnete Skuespilhuset (Schauspielhaus) liegt direkt am Wasser zwischen Nyhavn und Schloss Amalienborg und bietet Platz für mehr als 900 Besucher. Die Vorstellung heute ist fast ausgebucht. Wir sitzen leicht erhöht gleich hinter dem Parkett. Unsere Kinder haben sich Sitzschalen geschnappt und sehen genau so gut wie wir Erwachsene. Also erleben wir, wie die Protagonistin Sofie mit der Zeitmaschine ihres vielbeschäftigtem Vater durch die Zeit reist. Viele der mitreisenden Stücke haben eingehende Refrains und immer wieder lädt Sigurd die Zuschauer ein mitzusingen. Wir erleben einen fantastischen Nachmittag im Theater.

Im Auto von Kopenhagen nach Fanø hören wir natürlich die eingehenden Stücke "Danmark gennem 1000 år" oder "Sten, sten, sten, Danmark er fuld af Sten." und singen die Stücke wieder mit.

Doch bevor es am nächsten Tag weiter nach Fanø ging, hatte meine Tochter noch eine Idee. Iben und ich spielen in Gråsten selber Amateurtheater, also sagte Iben: "Ich würde gerne mal sehen wie ein großes Theater backstage aussieht." Und wie es der Zufall will, wird am nächsten Tag eine Führung angeboten.

Das Kongelige Teater, besteht aus drei Häusern: Skuespilhuset (Schauspielhaus), Operen (die Oper) und die Gamle Scene (Alte Bühne). Vor dem Neubau der Oper und dem Schauspielhaus wurden auf der Alten Bühne (die damals Skuespilhuset hieß) sowohl Schauspiel, Oper und Ballet aufgeführt. Heute wird in der Gamle Scene im wesentlichen Ballet gespielt.

Theatersaal - Gamle Scene (Alte Bühne)

Unsere Führung geht durch die Räumlichkeiten der Gamle Scene. Ein traditionelles Theater gelegen am "Kongens Nytorv" nur einen Steinwurf vom Skuespilhuset entfernt.

Dort spielt an diesem Nachmittag: "Kom Bamse, nu Balletter vi!"

"Bamse" ist ein tollpatschiger gelber Bär mit roter Schleife aus dem DR Kinderfernsehen. Natürlich kennen und lieben unsere Kinder auch diese Figur.

Bamses hus

Während unsere Führung sehen wir den imposanten Theatersaal mit dem riesigen Kronleuchter (welcher dem aus Phantom der Oper in nichts nach steht), die königliche Loge, die Bühne mit Bamses berühmten Haus, die Schneiderei, und die Kabinen der Schauspieler.

Die königliche Loge und ihr Vorraum ist ausschliesslich für die königliche Familie reserviert. Auch jetzt während der Führung dürfen wir nicht mal eben auf Königin Margrethe's Stuhl probesitzen. Gleich neben ihrem Stuhl hängt noch ein verstaubter Lautsprecher für die im Jahr 2000 verstorbene Königin Ingrid. Dronning Ingrid war schwerhörig und brauchte den extra Lautsprecher um den Geschen auf der Bühne zu folgen. Aber zu Laut, etwa bei einem Schuss, sollte es auch nicht werden. Daher wurde noch jemand vom Theater abbestellt den Lautsprecher im richtigen Moment abzuregeln...

Blick aus der königlichen Loge
Vorzimmer zur königlichen Loge

Besonders interessant war auch die hauseigne Schneiderei in der die aufwändigen Kostüme für die Darsteller massgeschneidert werden. Ein paar ausgediente Kostüme durften auch anprobiert werden.

Tütüs in der Schneiderei

Kurz vor Vorstellungsbeginn war unsere Führung beendet. Beim hinausgehen konnten wir jedoch noch einen Kurzen Blick in Bamses Kabine erhaschen. Schnell wurde die Tür jedoch zugemacht. Die Kinder der Führung sollten ihren Bamse schließlich nicht ohne Kopf sehen...

Führungen mit verschieden Themen für alle Hauser können auf der Homepage des Kongelig Teater gebucht werden. Neben dänischer Sprache werden einzelne Führungen auch in englischer Sprache angeboten.

Posted 
Oct 18, 2018
 in 
Dänemark entdecken
 category

More from 

Dänemark entdecken

 category

View All

Join Our Newsletter and Get the Latest
Posts to Your Inbox

No spam ever. Read our Privacy Policy
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.