E

ine Britin erklärt Hygge und Dänische Lebensart: Helen Russel arbeitet erfolgreich für Hochglanzmagazine im hektischen London. Mit einem Jobangebot ihres Mannes ein Jahr für Lego in Billund zu arbeiten, zerplatzt ihre Seifenblase, wie ihr Leben zu seien hat und sie lässt sich auf das Abenteuer ein, ein Jahr lang dänisch zu leben und das Glück der Dänen zu ergründen.

Schonungslos ehrlich beschriebt Helen ihre unbedarften Erfahrungen aus dem erstem Jahr. Ihre Beschreibungen folgen durchweg immer dem gleichen Muster: Helen erlebt einen Kulturunterschied, recherchiert und zitiert die eine oder andere Passende angelsächsische Studie, befragt einen dänischen Experten der sich am Ende auf ihrem Glücklichkeitsindex einstufen muss. Durch dieses Muster und ihre fast comedy-artige Schreibweise erreicht das Buch ein hohes Tempo und eignet sich hervorragend als amüsante Ferienlektüre.

Einige der Fettnäpfchen die Helen beschreibt, habe ich selbst nicht ausgelassen. So habe ich auch das Flaggengesetz missachtet und mein Nachbar stand spät abends mit meinem neuen Dannebrog in der Hand vor meiner Tür und erklärte mir sehr ernst, dass das Ding spätestens um 20:00 Uhr wieder runter muss!

Andere Traditionen wie z.B. die Hexenverbrennung an Sankt Hans nimmt Helen dann zum Anlass um ausschweifend und wieder gut recherchiert und humoristisch über Feminismus in Dänemark zu schreiben. Der Kommentar meiner Frau zum Thema Sexismus am Arbeitsplatz war: "Kom ind i kampen!" Wikingerfrauen können durchaus auch austeilen und machen ebenfalls Witze über Weicheier die bei jedem kleinen Schnupfen gleich todkrank sind. Ihrer Meinung nach hat Helen den feinen Ironie geprägten Humor der Dänin noch nicht ganz verstanden.

Helen erfasst durch die Beschreibung dänischer Traditionen, ihrem Rezept von Hygge und der dänischen Vertrauenskultur warum viele Dänen sich als Glückliche Menschen verstehen. Etwas gewundert hat mich, das bei allen ihren guten Quellen das Happiness Research Institute nur kurz am Rande vorkommt. Dennoch vieles entspricht im Großen und Ganzen auch wie ich Dänemark erlebe. Das Lesen ihres Buches hat mir jedenfalls großen Spaß gemacht. Danke an den Fischerverlag für dass Presseexemplar.

So und jetzt wo der Artikel fertig ist, genieße ich wie Helen erstmal eine Snegle. Habt ihr das Buch schon gelesen?

PS

Link zum Buch

Es gibt auch eine dänische Übersetzung für alle die sich im Urlaub mal an einen etwas längeren dänisches Text trauen wollen: Mit år som dansker - på jagt efter hemmeligheden bag verdens lykkeligste nation

Posted 
Jun 17, 2017
 in 
typisch dänisch
 category

More from 

typisch dänisch

 category

View All

Join Our Newsletter and Get the Latest
Posts to Your Inbox

No spam ever. Read our Privacy Policy
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.